Philosophie

Value-Investing

Der Grundgedanke aller unserer Anlageentscheidungen ist das Value-Investing. Wir beteiligen uns an Unternehmen, deren Substanz, Ertragskraft oder künftiges Potential vom Finanzmarkt im Zeitpunkt des Investments nicht genügend honoriert wird.

Als Value-Investoren denken wir wie ein Unternehmer, nicht wie ein Spekulant. Wir kaufen Anteile an Unternehmen mit einem Discount zum inneren Wert ("Intrinsic Value"). Dies schafft uns eine Sicherheitsmarge, denn je tiefer der Kaufpreis unter dem inneren Wert liegt, desto geringer ist das Risiko, mit dem Investment Geld zu verlieren. Wir profitieren von den Ausschüttungen der Beteiligungsunternehmen und partizipieren langfristig von der Wertsteigerung der Gesellschaften.


Leitlinien 

Wie funktioniert Value-Investing?

Checkliste für Value-Investoren

Literaturempfehlungen zum Thema "Value-Investing"

Studien zum Thema "Value-Investing"


Hinweis gemäß §4 Abs.2 WpDVerOV:
Investitionen in Aktien und Aktienfonds bergen erhebliche Risiken. Die Kurse von Aktien können fallen, der Aktionär hat keinen Anspruch darauf, daß das Unternehmen seine Aktien zurücknimmt. Im schlimmsten Fall ist ein Totalverlust möglich. Dies ist insbesondere dann zu befürchten, wenn das Unternehmen insolvent wird.